Startseite
  Über...
  Archiv
  Buchlesung
  Mytrasiol Band III
  Ausschnitt aus Mytrasiol Band III
  Mytrasiol Band II
  Ausschnitt aus Mytrasiol Band II
  Mytrasiol Band I
  Ausschnitt aus Mytrasiol Band I
  Kinderbücher
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Freunde
    - mehr Freunde


Links
  homepage
  Buchverlag
  facebook


Letztes Feedback


http://myblog.de/cornelia-geisler

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Kapitelübersicht:

1. Was bisher geschah
2. Das Regentropfenwesen
3. Die goldene Truhe
4. Die geheime Expedition
5. Die Entdeckungsreise
—————————————————
… „Da war das Flüstern wieder und diesmal konnte es Gress ganz deutlich verstehen: „Komm Gress, und tanz mit mir.“
Gress drehte sich ganz schnell um, öffnete seine Augen und sah zum Fenster. Was er da erblickte, verschlug ihm die Sprache. So etwas Seltsames hatte er noch nie gesehen.
Viele kleine Regentropfen hatten sich zu einem Gesicht mit zwei Augen, einer Nase und einem Mund geformt. Dieses Gesicht lächelte Gress an und lud ihn immer wieder zum Tanzen ein.„Ich kann nicht tanzen!“, rief Gress endlich.
„Ich werde es dir zeigen. Komm, versuch es nur. Ich kann auch deine Freunde noch rufen. Sie tanzen ganz bestimmt mit.“ Gress rieb sich seine Augen noch einmal. Er war sich nicht sicher, ob er es wirklich sah oder ob er dies alles nur träumte. Er hatte ja mit seinen Freunden schon viel in Mytrasiol erlebt und gesehen, aber so etwas noch nie. Da aber Gress, wie alle anderen Kinder auch, von Neugierde geplagt wurde, stand er auf und zog geschwind seine Sachen an. Nachdem er den Riegel am Fenster ein wenig zurückgeschoben hatte, stieß der Regen das Fenster ganz weit auf und viele Regentropfen fielen in sein Zimmer, geradewegs auf seinen Teppich. Aber was war das? Es bildete sich keine Pfütze. Die vielen Regentropfen nahmen blitzschnell die Gestalt eines eigenartigen Wesens an. Es sah aus wie ein Mensch aus Wasser, mit Armen und Händen, Beinen und Füßen, einem Rumpf, einem Hals und einem Kopf. Schnell reichte das Wesen Gress die Hände und sagte: „Komm, ich zeige dir, wie du tanzen kannst. Komm mit. Trau dich. …“ …



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung